Hauptinhalt

buch cover Munin ist ein Programm zur Überwachung von Rechnerdiensten und Geräten. Es zeigt Ihnen per Grafik, was Ihre Server, Desktops, Router, NAS-Appliances, USVs und andere Geräte leisten. Belastungsspitzen, Schwachstellen im Netzwerkdurchsatz oder Speicherlecks werden durch das Langzeitmonitoring augenscheinlich. Die Software ist einfach zu installieren und präsentiert bereits in der automatisch konfigurierten Grundausstattung eine Menge interessanter Einblicke in das Leben und Treiben der Maschinen.

Durch Einbindung weiterer Plugins können Sie die Überwachung nach Ihrem Bedarf ausbauen. Außerdem sind mit der einfachen API auch schnell eigene Plugins geschrieben. Damit lassen sich auch Parameter überwachen, die gar nichts mit Netzwerken und Rechnern zu tun haben. Ob Sie die Anzahl von Personen oder die Temperatur in einem Raum oder den Google-Pagerank Ihrer Webseite im Blick behalten wollen -- solange Sie entsprechende Zahlenwerte in einem Skript verarbeiten können, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Ich setze Munin -- inklusive selbstgeschriebener Plugins -- seit 2005 zur Überwachung von Systemen und Diensten ein und habe gemeinsam mit Michael Renner, der die hochverfügbaren Systeme einer Online Bank administriert, ein Fachbuch zu Munin geschrieben, das im Frühjahr 2008 im Verlag OpenSourcePress erschienen ist. Es stellt nicht nur den Lieferumfang von Munin vor, sondern erklärt anhand praxisbezogener Beispiele auch, wie Sie eigene Plugins schreiben.