Hauptinhalt

cfp-logoAuf der diesjährigen "Konferenz zu Computer, Freiheit und Privatsphäre in der vernetzten Gesellschaft" (CFP2010) verfassten die TeilnehmerInnen eine Bill of Rights, die Betreiber von sozialen Plattformen ihren NutzerInnen zusichern sollen.

Hier folgt meine inoffizielle deutsche Übersetzung des englischen Originaltextes (Dank an Azundris für die Review der Übersetzung :)

178384326 536e7aa755 m Ausgelöst durch die Genderdebatte der Piraten, bei der die beiden Initiatorinnen Leena und Piratenweib, sowie ihre zahlreich bloggenden Fellows und Followers, eine Menge Schmähreden und Unverständnis ernteten, hat sich aus dem Kreis der Solidaritätsgemeinschaft die Initiative FrauenImNet entwickelt. Das Netzwerk will mehr Emanzipation ins Internet und die digitalen Medien bringen.

Ein erstes Vernetzungstreffen, das vom 4. bis 6. Juni 2010 im DGB Seminarzentrum in Hattingen stattfindet, soll zunächst der Orientierung dienen und die Ziele und Probleme von Frauen im Netz klären. Es gibt schon eine Seite mit Info zu den geplanten Vorträgen und Workshops.

fsfe Logo

Fast ein Jahr alt ist der Merkspruch zu Offenen Standards von Reinhard Müller:

  • (a)ufbauend (auf anderen bestehenden offenen Standards)
  • (e)xistierend (in mehreren Implementierungen)
  • (i)mplementierbar (ohne rechtliche oder technische Hindernisse)
  • (o)ffengelegt (= Spezifikation für alle verfügbar)
  • (u)nabhängig (nicht von einem einzelnen Unternehmen gewartet)

Wie Matthias Kirschner in seinem Blog berichtet, spricht er sich jetzt langsam herum.